Kühlschrank-Organisation

Bevor Sie mit der Organisation anfangen steht eine gründliche Reinigung an

Damit Sie Ihren Kühlschrank ordentlich reinigen können, räumen Sie alle Lebensmittel aus. Im Winter können Sie bei kühlem Wetters von maximal 10°C Ihre Lebensmittel vorübergehend in einem Korb im Freien lagern, damit nichts verdirbt. Im Sommer eventuell im Keller oder einem kühleren Raum. Die beste Zeit um den Kühlschrank zu putzen ist vor dem Wocheneinkauf, da gibt es nicht mehr allzu viele Lebensmittel darin.

Anschließend entfernen Sie alle Einlegeböden, Auszüge und Boxen. Diese reinigen Sie am besten mit Wasser und Spülmittel. Trocknen Sie alle Teile sorgfältig ab. Die Innenwände des Kühlschranks wischen Sie idealerweise mit einem (neuen oder frisch gewaschenen) Spültuch ab. Verzichten Sie hier bitte auf scheuernde Schwämme und scharfe Putzmittel. Vergessen Sie nicht die Dichtungen zu putzen. Wichtig ist auch die Ablauföffnung an der Rückwand, diese kann man perfekt mit einem Wattestäbchen reinigen. Grundsätzlich können Sie jedes Spülmittel für die Reinigung nehmen, bei unangenehmen Gerüchen sollte es ein geruchsneutralisierender Reiniger sein. Ich verwende gerne einen Kühlschrankreiniger.

Gegen unangenehme Gerüche helfen auch geruchsneutralisierende Hausmittel wie eine halbe Zitrone oder Kaffeebohnen. Einfach in einem Gefäß solange in den Kühlschrank stellen, bis der Geruch verschwindet. Ihren Kühlschrank sollten Sie regelmäßig ca. alle 6 Wochen gründlich reinigen.

Kühlschrankzonen

Kühlschrank auf – Lebensmittel rein – Kühlschrank zu. Wer kennt es nicht. Manchmal sind wir froh unseren Einkauf in unsere hierzulande relativ kleinen Kühlschränke zu bekommen. Auch ich schaffe es aus Platzgründen nicht immer den Kühlschrank korrekt einzuräumen.

Es gibt in Kühlschränken verschiedene Klimazonen von ca. 8 Grad im obersten Fach bis ca. 5 Grad in der Mitte. Im untersten Fach herrschen Temperaturen von ca. 2-3 Grad. Diese Unterschiede entstehen, weil die Luft im Kühlschrank zirkuliert. Dabei sinkt die kalte Luft nach unten.

In den Obst- und Gemüsefächern ganz unten ist es hingegen mit acht bis neun Grad wieder wärmer, denn die darüber liegende Glasplatte hält die Kälte ab. Diese milden Temperaturen finden sich auch in der Kühlschranktür.

Kühlschrankzonen

Was lagere ich wo?

Oberstes Fach – hier sollte man Lebensmittel lagern, die nicht besonders stark gekühlt werden müssen wie Marmeladen, offene Gläser, Speisereste

Mittleres Fach – hier finden Milchprodukte ihre ideale Temperatur. Hier ist es auch für die Milch idealer, da es in der Kühlschranktür schon fast zu warm für sie ist

Unterstes Fach – aufgrund der geringsten Temperaturen im Kühlschrank sind hier Wurst, Fleisch und Fisch gut aufgehoben, sprich leicht verderbliche Lebensmittel

Obst- & Gemüsefach – am besten werden Obst und Gemüse in diesem Fach getrennt voneinander aufbewahrt. Dafür eigenen sich Kühlschrankboxen perfekt

Kühlschranktür – das oberste Fach eignet sich für Butter und Eier. Das mittlere Fach für Saucen, Dressings, Majo und Senf und das unterste Fach für Getränke

Ordnung im Kühlschrank

Damit auch im Kühlschrank eine schöne Übersicht herrscht, was sich aktuell darin befindet und möglichst zeitnah gegessen werden muss, gehe ich hier auf sogenannte Kühlschrank-Organizer ein.

Boxen

Boxen helfen Ihnen dabei Ihre Lebensmittel in Kategorien zu unterteilen wie Milchprodukte, Wurst, etc. Am besten eigenen sich durchsichtige Boxen, damit man mit einem Blick erkennt, was sich darin befindet. Der Vorteil der Boxen ist, die Lebensmittel liegen nicht wahllos im Kühlschrank herum, sondern sind kompakt geordnet. Am besten stellen Sie die Lebensmittel vertikal rein, so bekommen Sie mehr hinein und können die Höhe gut ausnutzen.

Drehteller

Es gibt flache und hohe Drehteller. Beide eigenen sich hervorragend im Kühlschrank um auch in schwierige Ecken zu gelangen, z.B. in der obersten Etage kann man flache Drehteller verwenden um gut an Marmeladen und Saucen zu kommen.

Eierboxen

Ich finde Eierboxen sehr praktisch, da man sie aufeinanderstapeln kann und somit mehr Eier in den Kühlschrank bekommt, als mit zwei übereinander gestapelten Eierschachteln. Es sieht optisch ansprechender aus und sie lassen sich waschen. Eierboxen sind für die Hygiene im Kühlschrank besser als die Kartons aus dem Supermarkt.

Flaschenregale

Da das Getränkefach in der Tür oft begrenzt ist, verwende ich gerne ein Flaschenregal. Hier lagere ich die Milch. So hat sie die idealen Kühlschranktemperaturen und man kann zwei Flaschen übereinander schlichten und somit die Höhe des Faches optimal ausnutzen.

Obst- & Gemüseboxen

Hier gibt es verschiedene Größen und Formen. Ideal sind Boxen mit einem Abtropfeinsatz. So fließt überflüssiges Wasser sofort ab.

Kühlschrank Organizer

Welche Produkte eigenen sich am besten?

  • Bewährt haben sich durchsichtige Produkte, um zu sehen was sich darin befindet
  • Sie sollten aus einem festen stabilen Kunststoff sein, um sich nicht zu verformen
  • Wichtig ist es von der Größe passende Produkte zu verwenden, um den Kühlschrank optimal ausnutzen zu können. Messen Sie daher vor dem Kauf sehr genau aus, wieviel Platz Sie zur Verfügung haben

Achtung – die meisten Produkte sind nicht spülmaschinenfest!

Mit diesen Tipps gelingt Ihnen ein perfektes Ordnungssystem in Ihrem Kühlschrank! Alle Organizer auf den Bildern finden Sie hier!

Ein Kühlschrank ist das beste Beispiel dafür, dass innere Werte wichtiger sind, als das Äußere!

unknown

Affiliate Links/Werbung

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren